Kamera statt Spektrometer

seitzinger popp sondermaschinenbau optiklabor kameraDurch erhöhte Anfordungen an die optische Prüfung bei Kfz-Interieur habe wir ein Optiklabor zur Entwicklung unserer Messmethoden eingerichtet. Zu dem Messgeräten gehört neben einem Spektrometer CAS140 mit passendere Einkoppeloptik auch ein Monochromator und Ulbrichtkugel.

Eines unserer Ziele ist die Kostenersparnis beim Bau von Prüfanlagen durch den Einsatz von kostengünstigen Industriekameras statt teueren Spektrometern. Somit ist es möglich mit einer Kamera Farbort, Lichtstärke und Leuchtdichte zu ermitteln und durch mehrer Kameras und Parallelisierung die Taktzeiten erhöhen. Durch nur noch ein Spektrometer und damit gekoppelter Kalibrierung der Kameras ist ein gleichbleibender Qualitätstandard gesichert.

 

seitzinger popp sondermaschinenbau optiklabor kamera ulbrichtkugel