Eine unserer Kernkompetenzen ist die Entwicklung von vollautomatischen End-Of-Line-Prüfanlagen zum Prüfen von Kraftfahrzeug Interieur. Im folgenden sehen Sie einige Beispiele für Prüfungen und Anwendungen, die wir in unseren Prüfanlagen im Bereich Kfz Interieur integriert haben.

 

Haptik Prüfung:

  • Haptische Prüfung von Tast-, Rast-, Kipp-, Wipp- und Drehschaltern
  • Haptische Prüfung von Touchelementen und Touchscreens, auch mit Force Feedback Überprüfung
  • Aufzeichnung, Verarbeitung und Visualisierung von Kraft-/Wegverläufen

Mechanische Prüfung:

  • Kontrolle richtiger und vollständiger Montage von Baugruppen
  • Vorbetätigung von Tasten und Schaltern aller Art
  • Pingeradheitsprüfung

Kommunikation mit Prüflingen:

  • Kommunikation über LIN-Bus, CAN-Bus, FlexRay, etc.
  • Abfrage von Diagnose Daten
  • EPROM-Daten Lesen und Schreiben

Elektrische Prüfung:

  • Widerstands-, Strom- und Spannungsmessung
  • Isolationsprüfung, Hochspannungsprüfung

Optische Prüfung mittels Bildverarbeitung:

  • Vollständigkeitsprüfung, Bestückkontrolle und Variantenerkennung
  • Farbprüfung auf Oberflächen und bei Leuchtelementen (Farbortbestimmung)
  • Symbolqualitätskontrolle
  • Black Mura Messung inkl. Überprüfung der Homogenität
  • Pixelfehlererkennung

Prüfung von Surround-View-Kamera-Systemen:

  • Prüfung von Schärfe, Öffnungswinkel und Farbe
  • Verschmutzungserkennung
  • Kalibrierung

Klimasimulation:

  • Durchführung von elektrischen Funktionstests bei Prüflingen in Klimaschränken.

Qualitätssicherung und Tracing:

  • Bei einigen unserer Kunden haben wir unsere Anlagen in diverse Tracing-Systeme, wie zum Beispiel Q-DAS, JBM oder iTAC, integriert.