Software ist die Seele einer Maschine...

... ist vielleicht eine etwas blumige Aussage, aber keine komplexe Maschine kommt heutzutage mehr ohne Software aus.

Wir entwickeln und integrieren...

    • hardwarenahe Software für Maschinensteuerungen und Microcontroller
    • intuitiv bedienbare Benutzeroberflächen
    • Treiber und Datenbankankopplungen
    • Applikationen im Maschinenumfeld, z.B. Programmierung der Treiber für das CNC-System und die Ankopplung zum Visualisierungstool eines Smartcard- Fräsimplanter

 

Hier ein paar Beispiele unserer Lösungen

Programm zur Erstellung von Roboterfahrten

Software zur Erstellung von BürstprogrammenIn der Roboterdoppelzelle, die für das Tradiotionsunternehmen Märklin entwickelt wurde, werden mit zwei 6-Achs-Robotern die unterschiedlichsten Zinkdruckgussteile entgratet. Unsere Software ermöglicht dynamisch erzeugte Roboterprogramme die durch den Benutzer mittels "Drag and Drop" und anschließend geführter Eingabemaske erstellt werden. Hierdurch ist eine einfache und schnelle Roboterprogrammierung ohne Programmierkenntnisse möglich, da Fehler durch vorherige Plausibilitätsüberprüfung vermieden werden.

Ini-Editor

thumb seitzinger popp software ini editior

Für unsere Motorenprüfstände haben wir den Ini-Editor entwickelt um Prüfprogramme einfach und verständlich erstellen und auch anpassen zu können. Unter dem Tab "Motordaten" kann der Motortyp mit den Optionen Bremsentyp und Encoder ausgewählt werden. Das Tab "Programm" (siehe Bild) dient zur Erstellung der Prüfprogramme. Hier werden passend, zu den unter "Motordaten" angegeben Daten, die passenden Schritte eingeblendet und aktiviert. Per Drag'n'Drop können die Schritte in die Liste Prüfprogramm gezogen werden und in ihrer Reihenfolge verändert werden. Somit kann ein komplettes Prüfprogramm zur Prüfung eines Elektromotors erstellt und gepflegt werden und es biete die Möglichkeit bei Retouren oder für Wartungszwecke kleine Testprogramme zügig aufzubauen. Zur Qualitätssicherung und zum Schützen der Prüfprogramme vor fremden Eingriffen wird eine Checksumme im Rezept hinterlegt, so dass ein manuelles Ändern der Prüfprogramme über ein Editor nicht möglich ist. Durch Doppelklick auf den jeweiligen Schritt öffnet sich ein Forumlar um die Parameter für den Prüfschritt zu setzen. Hier im Beispiel wird der Schritt "Motor Linkslauf" parametriert mit Motorspannung und Motorstrombrenzung und zum Schutz von Prüfstand und Prüfling eine eine "Stromgrenze zum Abschalten". Wird die Werteprüfung aktiviert, wird mittels der Messtechnik pannung, Strom oder Frequenz gemessen und mit den eingegebenen Grenzwerte kontrolliert.