bandsystem pruefstationen

Dies ist ein End-Of-Line Prüfgerät (EOL) für Dachbedieneinheiten. Die Prüfanlage besteht aus 5 Elementen:

  • Einlegestation
  • Prüfzelle 1 (Barcode lesen, Optische Prüfungen wie Farbe, Funktionstest, Druckbildkontrolle, etc.)
  • Prüfzelle 2 (Haptik-Tastenprüfung, elektrische Prüfung und iO-Kennzeichnung)
  • Entnahmestation
  • NIO Ausschleussung

Bei dieser Anlage kommt das Bosch Transportsystem TS 2plus zum Einsatz und kann mit bis zu 25 Werkstückträgern bestückt werden. Für die Identifizierung der Werkstückträger wird das Industrial RFID-System der Firma Balluff verwendet. Auf dem RFID Datenträger werden u.a. Status des Prüflings, nächste Prüfnummer und Variantennummer gespeichert. Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit der Mischfertigung. Die Anlage muss nicht gerüstet werden, der Prüfling wird einfach eingelegt und über den Barcode wird das variantenspezifische Prüfrezept geladen und abgearbeitet. Die Anlage ist dabei so konzipiert, dass sie Prüflinge mit bis zu 1000 Varianten prüfen kann.

An der Entnahmestation wird bei einem iO-Teil der Werkstückträger gestoppt und auf eine Entnahme des Prüflings gewartet. Ist ein Prüfling niO, dann wird dieser weiter transportiert und landet über die Querausschleusung auf der niO-Entnahmestation.

Mit diesem Konzept ist es möglich eine Taktzeit von ca. 20 Sekunden zu erreichen.

 

thumb bandsystem-nIO-ausschleussungthumb bandsystem-nIO-ausschleussungBarcodeScan und Bautteilabfragethumb Elektrische-und-haptische-Prüfungthumb Entnahmestationthumb optische-Pruefung -Qualtiätskontollethumb Schaltschrankthumb Schaltschrank2thumb CAD-Ansicht-oben